30.12.2020

Verletzung beendet Saison für Hans Brase

Der deutsch-amerikanische Forward, der in der Saison 2020/21 bisher einen Einsatz für die Hamburg Towers absolvierte, wird aufgrund einer Knieverletzung in dieser Spielzeit nicht mehr zum Einsatz kommen.

Eine weitere bittere Nachricht für die bereits seit Saisonbeginn immer wieder von Verletzungssorgen geplagten Hamburg Towers. Forward Hans Brase wird dem Team von Pedro Calles aufgrund einer Knieverletzung in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen – das ergab eine Ende Dezember durchgeführte Arthroskopie. Stattdessen steht dem 27-jährigen Deutsch-Amerikaner Mitte Januar zunächst eine Operation und ein anschließend mehrmonatiger Reha-Prozess bevor. „Ich bin sehr traurig, dass ich dem Team nicht auf dem Feld helfen kann. Aber der Zusammenhalt hier ist unglaublich, ich bin sehr froh über die Unterstützung und Aufmunterung meiner Mitspieler“, so Brase, der nach einem Aufbautraining zu Saisonbeginn einen Kurzeinsatz beim deutlichen 61:90-Sieg in Würzburg feierte.

Nach Hendrik Drescher ist Hans Brase bereits der zweite Big Men, der verletzungsbedingt in dieser Spielzeit nicht mehr eingesetzt werden kann. Daher sondieren die Verantwortlichen der Hamburg Towers aktuell den Spielermarkt. „Die Voraussetzungen sind überaus kompliziert, da mit Hans und Hendrik gleich zwei deutsche Spieler ersetzt werden müssen. Einen deutschen Profi von der benötigten Qualität zu finden, ist derzeit quasi unmöglich. Die Verpflichtung eines Importspielers hätte zur Folge, dass immer ein nicht-deutscher Profi aussetzen muss“, so Sportdirektor Marvin Willoughby über die Komplexität der Spielersuche.

Hans Brase wechselte im Sommer vom Vizemeister MHP RIESEN Ludwigsburg zu den Hamburg Towers. Bei den Barockstädtern absolvierte der gebürtige Hannoveraner 28 Spiele – darunter neun Partien beim Final-Turnier in München. Seine persönliche Bestleistung gelang dem 2,06 Meter großen Forward im Viertelfinale gegen den FC Bayern, als Brase in etwas mehr als 23 Minuten Einsatzzeit 18 Punkte und sechs Rebounds gelangen. Für die Hamburg Towers stand der Absolvent der Iowa State Universität beim Sieg gegen s.Oliver Würzbug am 22.11.2020 auf dem Parkett und erzielte in seinem ersten Auftritt im Towers-Trikot drei Punkte.

So 07. März 21

@ NINERS Chemnitz

Sa 13. März 21

vs. SYNTAINICS MBC

Mi 17. März 21

vs. Basketball Löwen Braunschweig

Sa 20. März 21

@ Basketball Löwen Braunschweig