31.07.2020

Towers trennen sich von Kevin Yebo

Towers trennen sich von Kevin Yebo

Der noch bis 2021 datierte Vertrag mit Kevin Yebo wird in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der Forward war im Vorjahr zu den Towers gestoßen, kam in 14 Einsätzen auf 3,4 Punkte und 2,5 Rebounds. „So, wie die aktuelle Kaderplanung sich gestaltet, hat es für beide Seiten wenig Sinn ergeben, den Vertrag zu erfüllen. Kevin wird seinen Weg aber gehen, er ist ein guter, talentierter Junge, dem wir alles Gute wünschen“, erklärt Towers-Geschäftsführer und -Sportdirektor Marvin Willoughby.

Saison 19/20 für Towers vorzeitig beendet