26.05.2020

Towers Family – hilf deinem Klub!

Verzichtserklärungen für Dauerkarteninhaber & Einzelticketkäufer

Mit der Verlängerung des Verbots von Großveranstaltungen bis einschließlich 31. August 2020 ist eine Fortsetzung der Saison mit Zuschauerbeteiligung bis zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Eine offizielle Entscheidung über den Umgang mit der aktuellen Situation wird auf der nächsten Ligasitzung der easyCredit Basketball Bundesliga am 27. April getroffen. Mögliche Optionen sind ein Saisonabbruch, Durchführung der verbleibenden Spiele ohne Zuschauer oder eine Fortsetzung der Saison zu einem späteren Zeitpunkt. In jeden Fall stellt uns diese Situation vor erhebliche wirtschaftliche Schwierigkeiten, die das Fortbestehen der Hamburg Towers gefährden. Die bereits getroffenen Maßnahmen wie Kurzarbeit und Gehaltsverzicht seitens Spieler und Büromitarbeiter können die drohenden Einnahmeausfälle nur bedingt kompensieren.

Seit der Gründung der Hamburg Towers vor knapp sieben Jahren war es unser Ziel, ein Profi-Basketballteam in Hamburg zu etablieren. Wir wollten in die erste Bundesliga aufsteigen und Kinder sowie Jugendliche nicht nur für Basketball, sondern für einen aktiven Lebensstil begeistern und sie darüber hinaus in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützen. Der Support von Fans und Partnern war in den vergangenen Jahren enorm, und gemeinsam haben wir schon vieles erreicht: Nach fünf Jahren in der 2. Bundesliga ProA sind wir in einem denkbar knappen Halbfinale gegen die NINERS Chemnitz aufgestiegen. Wir führen aktuell mehr als 50 Basketball-AGs pro Woche an Hamburger Schulen durch. Wir haben über 50 Partner und Sponsoren. In der aktuellen Saison haben wir über 1.000 Dauerkarten verkauft. Der Breitensportverein Hamburg Towers e.V. hat mittlerweile 400 Mitglieder. Im Stadtteil Wilhelmsburg, aber auch Hamburg-weit organisieren wir niedrigschwellige Sportangebote an Schulen und Jugendeinrichtungen zur Förderung der Teamfähigkeit. Diese Liste ließe sich mit noch vielen weiteren großen und kleinen Erfolgen, die wir der Unterstützung von so vielen Menschen verdanken, fortsetzen.

In den vergangenen Tagen und Wochen haben wir bereits viel Zuspruch von Fans erhalten, die uns in dieser schwierigen Zeit unterstützen möchten und auf eine Rückerstattung ihres Tickets verzichten. Und auch die Zahl der Partner und Sponsoren, die auf eine Erstattung für entgangene Leistungen verzichten, wächst täglich. Für diese Unterstützung sind wir sehr, sehr dankbar! Und wir haben große Hoffnung, dass sich noch mehr Fans und Partner anschließen, und wir mit eurem Support diese große Herausforderung meistern werden. Unser größter Wunsch ist es, dass wir nach der Corona-Pandemie wieder gemeinsam mit euch in der ausverkauften edel-optics.de Arena unser Team anfeuern und unsere Sportangebote an Schulen und im Verein wieder stattfinden können. Auch wenn dies noch etwas dauern kann, arbeiten wir jetzt schon sehr intensiv daran, die Weichen dafür zu stellen.

Wenn Du uns dabei unterstützen möchtest, hast Du unter folgendem Formular die Möglichkeit, schon jetzt auf eine mögliche Erstattung Deiner Dauerkarte / Einzeltickets zu verzichten:

#HelptheHelper – Verzichtserklärung Dauerkarteninhaber

#HelptheHelper – Verzichtserklärung Einzelticketkäufer

Für den Fall, dass die Heimspiele zu einem späteren Termin nachgeholt werden, behalten die Karten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

Als Dankeschön für diese Unterstützung werden wir in der kommenden Saison in der edel-optics.de Arena eine Wall of Fame errichten, auf der alle Supporter namentlich genannt werden, um an diese besondere Unterstützung zu erinnern.

Sobald eine offizielle Entscheidung über den weiteren Saisonverlauf auf der nächsten Ligasitzung der easyCredit Basketball Bundesliga am 27. April getroffen wurde, werden wir Dich selbstverständlich auch über die Möglichkeiten der Rückerstattung bzw. Kompensation in Form eines Gutscheins informieren.

Saison 19/20 für Towers vorzeitig beendet