26.10.2020

Ticket-Vorverkauf ausgesetzt | Testspiel gegen RASTA Vechta am Samstag (31.10.20) abgesagt

Ticket-Vorverkauf ausgesetzt | Testspiel gegen RASTA Vechta am Samstag (31.10.20) abgesagt

Der für den heutigen Montag, 26.10.2020 geplante Ticket-Vorverkauf für das erste Heimspiel der Hamburg Towers gegen Brose Bamberg wird vorerst ausgesetzt. Das für diesen Samstag, 31.10.2020 geplante Testspiel des Teams von Head Coach Pedro Calles gegen seinen Ex-Klub RASTA Vechta muss aufgrund von Verletzungen beim Team aus Niedersachsen abgesagt werden – Towers suchen nach Ersatz.

Am Sonntag, 08. November 2020 kehrt der Bundesliga-Basketball zurück in die edel-optics.de Arena. Den Auftakt in die zweite BBL-Saison der Vereinsgeschichte gegen Brose Bamberg wollten die Hamburg Towers unter Einhaltung eines Hygiene- und Sicherheitskonzeptes endlich wieder vor Zuschauern bestreiten. Doch die seit einigen Wochen wieder stark steigenden Corona-Fallzahlen in der Hansestadt Hamburg verhindern derzeit die Aussicht auf einen Ligastart vor Publikum. „Wir stehen in engem Austausch mit den Gesundheitsbehörden und prüfen täglich, ob und wenn ja, wie viele Zuschauer für den Saisonauftakt gegen Bamberg zugelassen werden können“, so Geschäftsführer Jan Fischer. „Klar ist aber auch, dass die Gesundheit und Sicherheit unserer Fans an erster Stelle steht“, so Fischer weiter, der in den nächsten Tagen mit einer finalen Information seitens der Behörden für den Liga-Auftakt rechnet. Daher muss der für heute geplante Ticket-Vorverkauf vorerst ausgesetzt werden. Sollten Zuschauer für die Partie gegen Brose Bamberg zugelassen werden, so werden die Towers ihre Fans schnellstmöglich mit allen Informationen zum Ticketkauf direkt kontaktieren.

Definitiv ohne Zuschauer wird das letzte Testspiel der Hamburg Towers am kommenden Samstag, 31.10.2020 stattfinden – wenn es denn überhaupt stattfinden sollte. Denn den eigentlich vorgesehenen Testspielgegner, RASTA Vechta, plagen nach dem Ausscheiden aus dem Magenta Sport BBL Pokal am vergangenen Wochenende Verletzungssorgen, die den Ex-Klub von Towers Head Coach Pedro Calles zur Absage der Partie zwangen. „Wir suchen derzeit auf Hochtouren nach einem Ersatz-Gegner. Das Team bereitet sich im Training akribisch auf den Saisonstart vor. Was uns nach dem zuletzt ausgefallenen Spiel gegen Chemnitz ein wenig fehlt, ist ein Test unter Wettkampfbedingungen. Denn diese Wettkampfhärte brauchen wir für den Auftakt gegen Bamberg, die bereits drei Pflichtspiele im Pokal bestritten haben“, so Geschäftsführer Marvin Willoughby.

Do 03. Dezember 20

@ Telekom Baskets Bonn

So 06. Dezember 20

@ SYNTAINICS MBC

Do 10. Dezember 20

vs. JobStairs GIESSEN 46ers

So 13. Dezember 20

vs. ratiopharm ulm