25.06.2021

Tausche Ball gegen Pinne Part II

Zwischenzeitlich ausgebremst von Corona, nimmt die Kooperation des NRV und der Hamburg Towers wieder Fahrt auf: Mitte Juli tauschen zum zweiten Mal Kinder der Hamburg Towers Ball gegen Pinne.

Insgesamt 10 Kinder der Hamburg Towers machen in der Zeit vom 19. bis 23. Juli einen Segelkurs auf der Alster. Zu zweit üben die Basketballer angeleitet jeweils von einem NRV-Skipper auf den Schulungsbooten ‚Laser Bahia‘ die Grundlagen des Segelsports – Kurs halten, Anluven, Abfallen, Wenden, Halsen, Genießen, Lachen, und, und, und.

Der Segelkurs fußt auf einer gemeinsamen Kooperation des NRV und der Hamburg Towers, die im Sommer 2019 von NRV Vorsitzender Tobias König und Hamburg Towers e.V Vorstand Jan Fischer unter der Schirmherrschaft von Sportsenator Andy Grote ins Leben gerufen wurde. Das gemeinsame Förderprogramm „Tausche Ball gegen Pinne“ will Kinder und Jugendliche von der Elbinsel auf die Alster bringen. Die Pandemie bremste immer wieder das Projekt. Nun nimmt die Kooperation Fahrt auf.

Die Segel sind gehisst - die Kooperation des NRV und der Hamburg Towers nimt wieder Fahrt auf.

Hintergrund der Kooperation ist, das Vereinsangebot des Hamburg Towers e.V. zu erweitern und es dadurch Kindern und Jugendlichen von der Elbinsel zu ermöglichen, auf der Alster Segeln zu lernen. Aber auch der Austausch mit den Vereinsmitgliedern des NRV ist ein wichtiger Teil der Kooperation, da hierdurch Begegnungen möglich werden, die sonst im Alltag nicht zustande kommen würden.

Schirmherr Andy Grote betonte bei der Unterzeichnung der Kooperation „Active City verbindet – und das vereins-, stadtteil- und elbübergreifend! Wo zwei starke Partner wie der Norddeutsche Regatta Verein von der Alster und die Hamburg Towers aus Wilhelmsburg zusammenkommen, entsteht ein spannendes Projekt, das insbesondere Kindern und Jugendlichen aus Hamburgs Süden neue Möglichkeiten für Sport und Bewegung eröffnet. Ich bin überzeugt, dass im Zuge dieser Kooperation noch viele innovative Ideen entstehen werden, die unsere Active City bereichern.“

Schirmherr Andy Grote und Jan Fischer wagten sich vergangenes Jahr ebenfalls aufs Wasser.

Im vergangenen Jahr machte trotz der Coronahürden eine Schülerin in den regulären Sommerkursen des NRV weiter. Für den Kurs nun Mitte Juli hoffen alle auf eine entspanntere Situation.

Tobias König sieht die Kooperation als einen guten Weg, um vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Verantwortung eines jeden Sportvereins gelebte Inklusion Schritt für Schritt vorwärts zu bringen: »Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und sehe in dem Kurs ein positives Signal. Kooperationen schaffen Möglichkeiten, die ein einzelner Verein nie anbieten könnte. Diese Situation ist für alle gut, es gibt nur Gewinner und das stimmt positiv!«

Hamburg Towers Vereinsvorstand Jan Fischer freut sich, dass die Kooperation nach einer sehr erfolgreichen Jungfernfahrt im vergangenen Jahr auf die Alster zurückkehrt: „Durch die Zusammenarbeit mit dem NRV lernen Kinder aus Wilhelmsburg spielerisch und verbunden mit ganz viel Spaß neue Seiten ihrer Heimatstadt kennen. Das Miteinander, das gemeinsame Entdecken und Erleben, das hier nicht durch den Basketball sondern den Segelsport erfolgt, ist ein wichtiger Bestandteil der gelebten  Kooperation mit dem NRV.“

Fr 29. Oktober 21

vs. MLP Academics Heidelberg

So 07. November 21

vs. BG Göttingen

Sa 20. November 21

@ HAKRO Merlins Crailsheim

So 05. Dezember 21

vs. Basketball Löwen Braunschweig