Mit 1.000 Fans im Rücken gegen den MBC | WICHTIGE HINWEISE

Dank einer Sondergenehmigung der Hamburger Behörde für Inneres und Sport kann das Heimspiel der Hamburg Towers gegen den SYNTAINICS MBC am Freitag (14.01.) vor 1.000 Zuschauer:innen ausgetragen werden. Dauerkarten behalten ihre Gültigkeit, Tagestickets werden erstattet.

Nach den letzten beiden Erfolgserlebnissen der Hamburg Towers auf dem Spielfeld gegen Bonn und Ankara gibt es vor der kommenden Partie auch positive Nachrichten für den Publikumsbereich. Dank einer Sondergenehmigung der Hamburger Behörde für Inneres und Sport kann die Auslastung der edel-optics.de Arena auf 1.000 Zuschauer:innen erweitert werden. Damit behalten alle Dauerkarten für die Partie gegen den SYNTAINICS MBC am Freitag, 14.01. (Tipoff 20.30 Uhr) ihre Gültigkeit. Tagesticket-Kund:innen haben bereits eine Information zur Rückerstattung ihrer zuvor gekauften Tickets erhalten.

„Wir freuen uns sehr über das Entgegenkommen der Stadt. Dank der Sondergenehmigung konnte der Zusatzaufwand zumindest kurzfristig deutlich reduziert werden. Auch wenn wir noch zahlreiche Tickets stornieren mussten, so können wir immerhin allen Dauerkarten-Besitzern und auch unseren Partnern und Sponsoren den Heimspielbesuch ermöglichen“, sagt Geschäftsführer Jan Fischer.

Da derzeit noch nicht absehbar ist, wie sich die Gesundheitslage in den kommenden Tagen entwickeln wird, gilt die Sondergenehmigung zur aktuellen Corona-Verordnung der Freien und Hansestadt Hamburg zunächst nur für das Heimspiel gegen den MBC. Über weitere Entwicklungen werden die Hamburg Towers rechtzeitig informieren.

WICHTIGE HINWEIS FÜR DAS HEIMSPIEL GEGEN DEN MBC:

Zusätzlich möchten wir darauf hinweisen, dass unsere Heimspiele in der edel-optics.de Arena derzeit unter 2G-Plus(2G+)-Regeln stattfinden. Der Zugang zur edel-optics.de Arena ist folglich nur vollständig geimpften und genesenen Personen gestattet, unter zusätzlicher Vorlage eines negativen Corona-Testnachweises. Als Corona-Testnachweis gilt ein negatives Testergebnis eines Antigenschnelltest (nicht älter als 24 Stunden bis Veranstaltungsende) oder ein negatives Testergebnis eines PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden bis Veranstaltungsende). Alle Impf- und Genesenennachweise, der Nachweis über die erfolgte Boosterimpfung und der Testnachweis müssen in digitaler Form vorliegen.

Vom zusätzlichen Testnachweis ausgenommen sind derzeit:

  • Kinder & Jugendliche (bis einschließlich 15 Jahre) mit entsprechendem Altersnachweis (Kinder-/Personalausweis)
  • Schüler:innen (ab 16 Jahre) vollständig geimpft + Schülerausweis
  • vollständig geimpfte Personen (ab 16 Jahre) + Auffrischungsimpfung („Boosterimpfung“)
  • vollständig geimpfte Personen (ab 16 Jahre) + nach vollständiger Impfung erkrankt & genesen (mit Genesenennachweis)

Der Einlass wird blockweise aufgeteilt:

  • Block A – F = Eingang Blau
  • Block G – M = Eingang Orange

Während der kompletten Veranstaltung gilt eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (FFP2 empfohlen). Die Maske darf ausschließlich kurzzeitig für den Verzehr von Speisen und Getränken abgenommen werden. Gleichzeitig wird es keinen Alkoholausschank geben. Wir bitten darum, dass die Cateringstände auch während des Spiels besucht werden, um eine Schlangenbildung in den Pausen zu vermeiden.