11.06.2021

Johannes Richter verlässt die Towers

Der im Januar nachverpflichtete Johannes Richter wird nach Ablauf seines Vertrages nicht zu den Hamburg Towers zurückkehren. Der Big Man bleibt der BBL aber erhalten.

Johannes Richter wechselte im Januar zu den Hamburg Towers und sollte nach den Langzeitausfällen von Hendrik Drescher und Hans Brase für Entlastung auf den großen Positionen sorgen. Ausgebremst von einer Knieverletzung konnte der 27-Jährige für das Team von Pedro Calles jedoch lediglich 12 Partien bestreiten. Im Schnitt kam der 2,05 Meter Forward auf 3,3 Punkte und 2,3 Rebounds in durchschnittlich 09:25 Minuten Spielzeit. Seine stärkste Partie im Towers-Trikot bestritt Johannes Richter im letzten Hauptrundenheimspiel gegen die Fraport Skyliners. Gegen die Frankfurter legte der gebürtige Mittelfranke mit 12 Punkten und zehn Rebounds ein Double Double auf – die zweistellige Reboundausbeute bedeutete einen neuen BBL-Karrierebestwert.

„Wir bedanken uns bei Johannes für seinen Einsatz in einer ganz besonderen Towers-Saison. Wir freuen uns, dass er seine Qualitäten weiterhin in der BBL unter Beweis stellen kann. Sportlich und persönlich wünschen wir ihm alles Gutes und viel Erfolg“, so Geschäftsführer Marvin Willoughby.

OFF SEASON, BABY! #WemissTowersBasketball