11.10.2021

Hamburg Towers und Jabril Durham einigen sich auf Ende der Zusammenarbeit

Nach drei Ligaspielen und einem Auftritt im Magenta Sport BBL Pokal beenden die Hamburg Towers und Guard Jabril Durham einvernehmlich die Zusammenarbeit.

Vor der Saison wechselte Jabril Durham aus Belgien zu den Hamburg Towers. Für die Hanseaten bestritt der 1,85 Meter große Guard insgesamt vier Pflichtspiele – eine Partie im Magenta Sport BBL Viertelfinale und drei Auftritte auf dem Parkett der easyCredit BBL. Mit 9,7 Assists und 3,7 Steals in durchschnittlich 25:26 Minuten erzielte er ligaweite Bestwerte. Nach dem Eingang eines Angebotes für den Floor General haben sich die Hamburg Towers und Jabril Durham in beidseitigem Einverständnis auf die Auflösung des Vertrages geeinigt. Mit der Bekanntgabe der Verpflichtung seitens des neuen Klubs wird zeitnah gerechnet.

„Gemeinsam mit dem Trainerteam sind wir zu der Entscheidung gekommen, dass wir einen anderen Spielertypen im Aufbau für unsere Spielweise benötigen. Daher haben uns mit Jabril auf die Auflösung des Vertrages geeinigt. Er hat sich bei seinen Mitspielern und den Towers-Fans mit einem sehr guten Spiel verabschieden können. In den Wochen hier in Hamburg hat er sich stets als äußerst sympathischer und teamorientierter Mitspieler bewiesen. Wir wünschen ihm sportlich und menschlich das allerbeste für die Zukunft“, sagt Geschäftsführer Marvin Willoughby.

Fr 29. Oktober 21

vs. MLP Academics Heidelberg

So 07. November 21

vs. BG Göttingen

Sa 20. November 21

@ HAKRO Merlins Crailsheim

So 05. Dezember 21

vs. Basketball Löwen Braunschweig