13.12.2017

Towers in der Kreisliga souverän

Gegen den Tabellenletzten hat sich die Kreisliga-Vertretung der Hamburg Towers keine Blöße gegeben – ebenso wenig die U18 beim SC Condor. Einzig die U16 der Wilhelmsburger kassierte an diesem Wochenende eine Niederlage.

Ergebnisübersicht:

Kreisliga A: BC Hamburg – Hamburg Towers 57:80

U18: SC Condor – Hamburg Towers 52:78

U16: SC Alstertal-Langehorn – Hamburg Towers 54:47

Spiel der Woche: Kreisliga A: BC Hamburg – Hamburg Towers 57:80

Das gastgebende Schlusslicht durfte nur in den Anfangsminuten von der Überraschung träumen. Doch nach einem frühen 0:9-Rückstand stellten die Towers auf eine Zonen-Verteidigung um und hatten fortan das Geschehen unter Kontrolle. Zum Ausrutscher ist der spiegelglatten Halle des BCH kam es so allenfalls beim Defensiv-Slide. Aufgrund ihrer physischen Überlegenheit, die besonders Christoph Nicol unter den Körben für sich zu nutzen wusste, bauten die routinierten Wilhelmsburger ihren Vorsprung gegen die jungen Hausherren kontinuierlich aus. Hatte der BC Hamburg doch mal einen kleinen Lauf, antwortete Towers-Scharfschütze Oliver Eckardt ansatzlos und frech von der Dreierlinie. „Die Umstellung auf die Zone war entscheidend für den souveränen Sieg. Wenn es hart auf hart kommt, geht der Ball eben zu Oly, der regelt das“, resümierte Nicol, der mit seinen Mannschaftskameraden den vierten Tabellenplatz belegt.