17.07.2019

Towers holen Deutschen Meister: Ogunsipe vom FC Bayern ausgeliehen

Towers holen Deutschen Meister: Ogunsipe vom FC Bayern ausgeliehen

Im Talentpool der Hamburg Towers wird es langsam eng. Mit Marvin Ogunsipe gesellt sich ein weiterer vielversprechender Forward zum mittlerweile breiten Kader des Aufsteigers. Möglich macht es ein Leihgeschäft mit Deutschen Meister FC Bayern München. Der Deutsch-Österreicher tauscht vorerst für eine Saison die Isar gegen die Elbe ein.

„In unserem Bestreben, deutsche Spieler zu Leistungsträgern aufzubauen, kooperieren wir gerne mit anderen Vereinen, in diesem Fall dem FC Bayern, dem wir sehr dankbar für die professionelle Zusammenarbeit sind. Marvin ist ein sehr talentierter und kräftiger junger Mann, der sich in einem Star-Ensemble Spielzeit erkämpft hat. Um jedoch zu gewährleisten, dass er eine noch größere Rolle einnehmen kann, ist die Leihe in allseitigem Interesse“, betont Towers-Geschäftsführer und -Sportdirektor Marvin Willoughby, der große Stücke auf seinen Namensvettern hält: „Aufgrund seiner überragenden Athletik und Vielseitigkeit kann er nicht nur die Positionen vier und fünf im Angriff spielen, sondern defensiv auch Guards vor sich halten.“

Das Lob kommt nicht von ungefähr. Ogunsipe hat seit seinem Wechsel vor fünf Jahren von den Vienna D.C. Timberwolves nach München eine kontinuierliche Entwicklung vollzogen. Vergangene Saison spielte sich der 23-Jährige erstmalig in die Rotation der deutschen Nummer eins, stand sogar in sechs seiner 27 BBL-Begegnungen zum Tip-Off auf dem Parkett. Resultat waren 1,7 Punkte in knapp sieben Minuten und der zweite Meistertitel in Serie für den österreichischen Nationalspieler, der außerdem an zehn Euroleague-Matches partizipierte.

„An Marvin haben wir schon seit Längerem Interesse und sind dementsprechend froh, dass die Leihe diesmal geklappt hat. Dank seiner Fähigkeiten und Vielseitigkeit ist er eine großartige Addition für unseren Frontcourt. Wir hoffen, dass er als Power Forward und gelegentlich Center spielen kann und eine wichtige Rolle im Team einnimmt. Zusammen mit Kevin Yebo sowie Justus Hollatz gibt uns das drei aufstrebende deutsche Talente im Kader“, sagt Towers-Headcoach Mike Taylor.

Der Trainer ist einer der Hauptgründe für Ogunsipes Entscheidung. „Nach der Saison habe ich mich mit dem Management der Bayern hingesetzt und überlegt, welche Optionen am besten für mich sind. Momentan ist es wichtig, dass ich konstant die Chance auf Spielzeit bekomme und der Trainer mir vertraut. Und genau das bekomme ich von Mike. Wir hatten von Anfang an nur gute Gespräche, und ich bin wirklich froh über das Leihgeschäft. Da die Hamburger an mich glauben, möchte ich dieses Vertrauen zurückzahlen und arbeite deshalb gerade besonders hart an mir“, erklärt der 2,04-Meter-Mann mit charmantem Wiener Dialekt. Derzeit bereitet sich der Fan von Kevin Durant bei seinem nun ehemaligen Bayern-Mitspieler Derrick Williams in New York auf die Saison vor. „Ich wollte im Sommer mal etwas Neues ausprobieren und mich nur aufs Training konzentrieren.“ Auf dem Programm stehen Krafteinheiten, Wurf-, Ballhandling- und Finishing-Drills. „Mir ist bewusst, dass ich mir beim Mike einiges erarbeiten kann. Da will ich keinen Tag verschenken.“

Keinen Tag seines Lebens hat er bisher in Hamburg verbracht. „Zeit wird’s. Habe von Freunden nur Gutes gehört. Letztlich war mir bei meiner Entscheidung aber egal, in welche Stadt es geht. Basketball first. Aber Hamburg ist natürlich ein Bonus“, sagt Ogunsipe, der sich schon darauf freut, seine neue Heimat, die dortigen Kinos und Restaurants gemeinsam mit seiner Freundin zu erkunden. Wie schon beim Deutschen Meister wird das Talent auch in Wilhelmsburg mit der Trikotnummer 26 auflaufen. Die Erklärung dafür ist simpel: Seine österreichische Mutter feiert am 26. Januar Geburtstag, er selbst am 26. Februar, sein nigerianischer Vater am 26. März.

„Auf den Forward-Positionen verfügen wir nun mit Kevin Yebo, Marshawn Powell und Marvin Ogunsipe über Athletik und Vielseitigkeit, die wir mit der Intelligenz sowie dem Shooting von Beau Beech, der Erfahrung von Jannik Freese und dem Talent des Big Mans, den wir hoffentlich noch verpflichten, paaren. Den Blick auf den bisherigen Kader werfe ich äußerst gerne, das ein tolles Team“, so Taylor.

Aktuell haben die Towers folgende Akteure für die Ende September beginnende Saison unter Vertrag: René Kindzeka, Justus Hollatz, Malik Müller, Jürgen Rich, Beau Beech, Tevonn Walker, Jannik Freese, Kevin Yebo, Marshawn Powell, Yannick Franke und Marvin Ogunsipe.

Marvin Ogunsipe
Geburtstag: 26. Februar 1996
Position: Forward
Größe: 2,04 Meter
Herkunft: Österreich/Deutschland
Stationen:
bis 2014              Vienna D.C. Timberwolves (Österreich)
2014 – 2019       FC Bayern München

Mo 30. September 19

vs. FC Bayern München

Fr 04. Oktober 19

@Hamburg Towers

Fr 11. Oktober 19

vs. GIESSEN 46ers

Sa 19. Oktober 19

vs. FRAPORT SKYLINERS