21.11.2017

Towers an Kreisliga-Spitze

Fünf Siege, zwei Niederlagen: Wenngleich zwei der Erfolge per Wertung am grünen Tisch zustande kamen, kann sich die Bilanz des Hamburg Towers e.V. vom vergangenen Spieltag sehen lassen. Besonders die erste Herren-Mannschaft in der Kreisliga überzeugte.

Ergebnisübersicht:

Kreisliga A: Hamburg Towers – SG Harburg Baskets 58:45

Kreisliga B: Hamburg Towers – Niendorfer TSV 61:44

U18: Hamburg Towers -Altrahlstedter MTV 20:0

U16: Hamburg Towers – SC Alstertal-Langenhorn 20:0

U14: Hamburg Towers – TSG Bergedorf 38:64

U10: Hamburg Towers – BG Harburg-Hittfeld 21:13

Hamburg Towers – Eimsbütteler Turnverband 15:18

Spiel der Woche: Kreisliga B: Hamburg Towers – Niendorfer TSV 61:44

Das Unternehmen Aufstieg geht die Mannschaft von Trainer Daniel Pinsker mit viel Akribie und bislang noch mehr Erfolg an. Gegen den sieglosen Gast feierten die Towers ihren sechsten Saisonerfolg im siebten Spiel und manifestierten damit die Tabellenführung.

Allerdings besaßen die Gastgeber in den ersten beiden Vierteln Schwierigkeiten, in die Begegnung zu finden. Auf beiden Seiten gelangen kaum einfache Körbe. Da sich die Wilhelmsburger zudem nachlässig in der Defensive und beim Rebounding zeigten, lag der Außenseiter zur Pause überraschend mit einem Punkt in Front.

Nach dem Seitenwechsel fand die Pinsker-Fünf jedoch die richtigen Mittel gegen die gut organisierte Zonen-Verteidigung von Niendorf. Zudem steigerte sich der Spitzenreiter defensiv, was für zahlreiche Punkte aus dem Fastbreak heraus sorgte. „In einer kampfbetonten und intensiven Partie geht unser Sieg schlussendlich auch in dieser Höhe in Ordnung“, sagte Towers-Coach Pinsker.