06.04.2018

Saisonabschluss bei Peter Pane

Ein Abendessen im Peter Pane Burgergrill hat die Saison der Hamburg Towers beschlossen. Der Premiumpartner des Basketball-Zweitligisten hatte in die Filiale an der Max-Brauer-Allee geladen. Neben den Profis der Wilhelmsburger ließen sich das Trainer- und Betreuerteam, der medizinische Stab, die Geschäftsstellenmitarbeiter und Cheerleader Burger, Salate und Cocktails munden. Insgesamt wurden rund 80 Gäste bewirtet.

Für die Saisonabschlussfeier hatte Peter Pane eigens eine Towers-Speisekarte kreiert. Darauf fanden sich neben den bekannten Burgern mit feinstem Rindfleisch und Black-Angus-Premium-Beef auch vegetarische Kreationen. Der für Basketball passende „Überflieger“ mit gegrilltem Landhähnchen, Mozzarella, Rucola, sonnengetrockneten Tomaten und Tomatensalsa durfte natürlich ebenso wenig fehlen wie die hausmachte Limonade und leckere Cocktails.

„Wir sind stolz, Premiumpartner der Hamburg Towers zu sein – und das nicht nur, weil die Saison 2017/2018 mit einem Sieg beendet wurde. Die Atmosphäre bei den Spielen, der Ehrgeiz und die Emotionen lassen Peter Pane und die Towers zusammen fliegen. Da durfte eine angemessene Abschlussfeier nicht fehlen“, so Patrick Junge, Gründer und Geschäftsführer von Peter Pane.

„Es war uns sehr wichtig, die Saison gemeinsam in einem gemütlichen, positiven Ambiente ausklingen zu lassen. Peter Pane als familienfreundliches Restaurant mit gutem, vielfältigem Essensangebot hat dafür perfekt gepasst. Daher freuen wir uns sehr über die Einladung und hoffen, die gute Zusammenarbeit auch in der kommenden Spielzeit fortzusetzen“, sagt Towers-Geschäftsführer Marvin Willoughby.