27.07.2017NBA-Spieler Martell Webster besucht das Basketballcamp der Hamburg Towers

NBA-Profi Martell Webster hat heute gemeinsam mit Towers-Spieler Stefan Schmidt das Hamburg Towers Basketball-Camp besucht. Die beiden Basketball-Profis leiteten eine Trainingseinheit der rund 125 Teilnehmer und nahmen sich im Anschluss Zeit für Fragen, Autogramme und Fotos.

Webster, der zuletzt bei den Washington Wizzards aktiv war und sich seit kurzem im HipHop-Business versucht, tourt zurzeit durch Deutschland, um seine Musik dem deutschen Publikum vorzustellen. Der 30-jährige Small Forward bereitet sich parallel zu Konzerten und Promotion-Terminen auch auf die anstehende NBA-Saison vor. Für den vierfachen Familienvater aus Seattle war der Besuch des Towers-Feriencamps daher eine willkommene Abwechslung: „Auch wenn ich neben meinem täglichen Trainingspensum und der Musik nicht viel Zeit habe, versuche ich solche Termine wie heute regelmäßig wahrzunehmen. Ich liebe die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und die Bedingungen hier vor Ort sind optimal. Es hat mir und den Kindern einfach unheimlich viel Spaß bereitet.“

Auch Towers-Profi Stefan Schmidt war vom Besuch des Feriencamps sehr angetan: „Das Basketball-Camp der Hamburg Towers ist eine super Sache. Die Kinder lernen eine Menge über Basketball und haben dabei noch richtig viel Spaß. Spielerbesuche wie heute sind für die Kids ein zusätzliches Highlight.“

Seit Dienstag bietet das viertägige Feriencamp den Jungen und Mädchen im Alter von fünf bis sechszehn Jahren ein umfangreiches Programm rund um den Basketball: Von der grundlegenden Ballgewöhnung, über die Koordination und Kondition, bis hin zur Spielfähigkeit ist für jeden Basketballanfänger und -profi etwas dabei.

JBBL-Coach Özhan Gürel und weitere erfahrene Trainer aus dem Jugendprogramm der Hamburg Towers leiten die Teilnehmer im Training an und sorgen für eine Menge Abwechslung. Die Camper bekommen die Möglichkeit, sich in verschiedensten Disziplinen auszuprobieren und sich Stück für Stück weiterzuentwickeln. Dabei stehen der Teamgedanke und der Umgang mit- und untereinander im Vordergrund. Den Abschluss des Basketball-Camps bildet morgen das traditionelle ALLSTAR-Game, bei dem die besten Campteilnehmer gegen die Camptrainer antreten.

Die nächsten Camptermine stehen bereits fest: Vom 21. bis 25. August findet ein gemeinsames Fußball- und Basketballcamp in Kooperation mit dem FC St. Pauli statt. Weitere Hamburg Towers Basketballcamps finden vom 17. bis 20. Oktober (Herbstferien) und vom 27. bis 30. Dezember (Weihnachtsferien) statt. Weitere Infos und Anmeldung HIER