18.07.2017

Hamburg Towers verlängern mit Marius Behr

Die Hamburg Towers haben den Vertrag mit Marius Behr verlängert. Wie schon in der letzten Spielzeit wird Behr mit einer Doppellizenz ausgestattet und ist somit auch für den Kooperationspartner der Hamburg Towers, den SC Rist Wedel, spielberechtigt.

Der 1,97 Meter große Forward stand in der Saison 2016/2017 13 Mal im Towers-Kader und kam dabei auf sechs Einsätze. Für den SC Rist Wedel lief der Forward insgesamt 22 Mal auf und stand durchschnittlich 12 Minuten auf dem Parkett. Darauf aufbauend will Marius Behr in der kommenden Saison weitere Erfahrungen sammeln und den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen.

Der heute Zwanzigjährige zog im Alter von 15 Jahren ins Basketball-Internat der Eisbären Bremerhaven ein, wo er sich sowohl im JBBL-, als auch im NBBL-Team zu einem wichtigen Pfeiler etablierte. In der Spielzeit 2015/16 gelang ihm sogar erstmals der Sprung in den Bundesliga-Kader der Eisbären. Seinen ersten BBL-Einsatz konnte der Jungspund ausgerechnet im Derby gegen die EWE Baskets Oldenburg verbuchen. Gleichzeitig stand er für den Kooperationspartner die BSG Bremerhaven 15 Mal auf dem Parkett. 2016 folgte schließlich der Wechsel nach Hamburg.

Der 20-jährige, der parallel zum Basketball beim Towers-Partner Imvest einem dualen Studium nachgeht, blickt mit großer Vorfreude und Ehrgeiz auf die neue Saison: „Mein größter Dank gilt meinen Trainern, den Verantwortlichen beider Vereine und allen Akteuren hinter den Kulissen, die mir die Möglichkeit geben, Basketball, Studium und Arbeit zu vereinen. Sportlich möchte ich weiterhin große Schritte nach vorne machen und freue mich, vor den besten Fans der Liga zu spielen und als Team zu siegen“, so Behr.

Marvin Willoughby, sportlicher Leiter der Hamburg Towers, schätzt die Qualitäten Behrs und sieht ihn auf einem guten Weg. „Wir sind sehr froh über die Entwicklungsschritte, die Marius in der letzten Saison bereits gegangen ist. Er soll dort anknüpfen und sich zu einem wichtigen Rotationsspieler entwickeln“, so Willoughby.

Bisheriger Kader der Hamburg Towers: Lars Kamp (D / Shooting Guard), Anthony Canty (D / Point Guard), René Kindzeka (D / Point Guard), Hrvoje Kovacevic (Kroate / Shooting Guard, Point Guard), Jonathon Williams (USA / Forward), Enosch Wolf (D / Power Forward, Center), Stefan Schmidt (D / Center), Justin Raffington (D / Center), Marius Behr (D / Forward)