23.03.2017Hamburg Towers reisen zu den Crailsheim Merlins

Am vorletzten Spieltag der regulären Saison 2016/17 sind die Hamburg Towers im 604 Kilometer entfernten Ilshofen, bei den Crailsheim Merlins zu Gast. Das Spiel beginnt am Samstag, 25. März, um 19:30 Uhr in der Arena Hohenlohe.

Vor dieser Saison waren sich die Experten einig. Crailsheim Merlins und Mitteldeutscher BC hießen die Favoriten auf den Aufstieg in die easyCredit Basketball Bundesliga. Bis jetzt erfüllen die beiden Erstligaabsteiger die Prognose. Der MBC ist mit 25 Siegen Spitzenreiter, dicht gefolgt von den Baden-Württembergern, die mit 23 Siegen auf Platz zwei folgen.

Das Team von Head Coach Tuomas Iisalo befindet sich aktuell inmitten einer Siegesserie. Fünf Spiele in Folge konnten die Iisalo-Schützlinge zuletzt gewinnen und überzeugten dabei mit teils sehr deutlichen Erfolgen. Am 24. Spieltag wurden die Baunach Young Pikes mit 43 Punkten Differenz besiegt und einen Spieltag später wurden die MLP Academics Heidelberg mit 39 Punkten geschlagen. Die ETB Wohnbau Baskets Essen unterlagen am 26. Spieltag verhältnismäßig knapp (21 Punkte Differenz). Auch an den letzten beiden Spieltagen gingen die Merlins als Sieger vom Feld. Gegen Paderborn gab es einen 91:72 Heimsieg und Dresden wurde auswärts mit 74:104 besiegt.

Die Crailsheim Merlins zeigen also wöchentlich, dass der Aufenthalt in der ProA lediglich ein Zwischenstopp auf dem Weg zurück in die easyCredit BBL sein soll. Für den Weg zurück in das Oberhaus haben die Verantwortlichen vor der Saison vor allem auf Erfahrung gesetzt. Mit einem Durchschnittsalter von 28,4 Jahren hat der Tabellenzweite den ältesten Kader der ProA.

Mit dem Ex-Nationalspieler und Mannschaftskapitän Konrad Wysocki, Center Michael Jost und dem erfahrenen Patrick Flomo konnten wichtige Säulen aus der Vorsaison in Baden-Württemberg gehalten werden. Aus seinem Heimatland hat Iisalo den finnischen Rekordnationalspieler Tuukka Kotti  in seinen Kader gelotst. Seit Dezember ist Kevin Tiggs im Aufgebot. Der 32-jährige Forward kommt durchschnittlich auf 13,5 Punkte, 2,2 Assists und 2 Steals. Topscorer des Teams ist Chase Griffin (14,5 PpS), der aus Vechta zu den Crailsheimern gewechselt war und durch Stationen in Hagen, Gießen, Helsinki und Gotha, über sehr viel Erfahrung verfügt.

„Allein die Tatsache, dass die Crailsheimer die letzten fünf Spiele mit durchschnittlich 30 Punkten Differenz gewonnen haben, sagt alles über die Stärke der Mannschaft aus. Wir werden in  Crailsheim über 40 Minuten voll konzentriert sein müssen “, so Attarbashi.

Die Wilhelmsburger werden dabei auf Kapitän Robert Ferguson verzichten müssen. Aufgrund einer Schulterverletzung ist fraglich, ob der 32-jährige in dieser Saison noch einmal zum Einsatz kommen kann. Towers Point Guard Anthony Canty, bei dem vor dem Heimspiel gegen Köln eine Wirbelblockade gelöst werden musste, konnte bisher nicht wie gewöhnlich trainieren. Der 26-jährige hat ein spezielles Trainingsprogramm absolviert und kann voraussichtlich erst am Ende der Trainingswoche ins Mannschaftstraining zurückkehren.

Das Auswärtsspiel bei den Crailsheim Merlins wird unter folgendem Link live übertragen: http://merlins.airtango.de/