27.12.2018

Carlton Guyton verstärkt Towers

Carlton Guyton verstärkt Towers

Als Kind hat er in Chicago reihenweise Meisterschaften der Bulls miterlebt, nun möchte er selbst Teil einer Championship-Mannschaft werden: Carlton Guyton stößt pünktlich zum Rückrundenstart zu den Hamburg Towers und verstärkt den Tabellenzweiten im Backcourt. Der 28-Jährige verfügt über Qualitäten, die den Wilhelmsburgern beim Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga bislang fehlten.

Das „komplette Paket“ verspricht sich Towers-Headcoach Mike Taylor von seiner Akquisition, die auf den Spitznamen „Scootie“ hört. „Es ist überragend, einen Spieler dieses Kalibers zu verpflichten. Scootie hat bei all seinen Karrierestationen eine Gewinnermentalität bewiesen, er ist eine herausragende Addition“, schwärmt der Trainer von seinem US-Landsmann. Guyton kennt die 2. Bundesliga auf dem Effeff, lief insgesamt drei Jahre als Leistungsträger für Ehingen und Gotha auf. Dort überzeugte der 1,96 Meter große Guard als vielseitiger Scorer mit solidem Wurf und der Fähigkeit, drei Positionen zu spielen und zu verteidigen. Grund genug für die Basketball Löwen Braunschweig, ihn mit einem Vertrag für die Bundesliga auszustatten. Und im deutschen Oberhaus brannte der selbstlose Athlet regelmäßig die Netze ab, kam in gut 27 Minuten pro Partie auf 11,2 Punkte. Es folgten eine Saison in der zweiten italienischen Liga sowie ein Kurz-Engagement auf Kreta, das bis zum Oktober andauerte.

„Ich bin glücklich, wieder ein Team gefunden zu haben und überzeugt, dass es das richtige für mich ist. In Hamburg kann ich dazu beitragen, den Titel zu gewinnen. Meine Vielseitigkeit an beiden Enden des Courts erlaubt es mir, multiple Rollen einzunehmen. Ich werde das bringen, was die Mannschaft benötigt und von mir verlangt“, sagt Guyton, der einen Abschluss in Educational Studies sein Eigen nennt.

Taylor zählt besonders in der Crunchtime am Ende von engen Begegnungen auf den routinierten Akteur, der bereits mit drei Jahren mit Basketball anfing: „Die Hälfte der Saison ist ein guter Zeitpunkt zur Evaluation. Ich liebe meine Jungs und die Entwicklung, die sie nehmen. Um eine Progression zu erreichen, ist gelegentlich allerdings eine Veränderung im Kader notwendig. Uns hat mitunter jemand gefehlt, der sich einen Wurf kreieren kann, wenn wir dringend einen Korb benötigen. Genau das ist eine der zahlreichen Qualitäten von Scootie. Er gibt uns mehr Tiefe und zugleich Qualität in der Spitze.“

Besonders stellen Taylor sowie Towers-Geschäftsführer und -Sportdirektor Marvin Willoughby die charakterlichen Eigenschaften des Imports heraus. „Carlton hat uns als Teamplayer überzeugt. Er versteht sich als Teil einer Mannschaft, die nicht in Not ist und ihn benötigt, um 40 Würfe zu nehmen. Stattdessen möchte er mit seiner Erfahrung vorangehen. Wir haben uns lange mit ihm, aber auch mit ehemaligen Mitspielern und Trainern unterhalten. Alle schwärmen einhellig von ihm als fantastischem Typen“, stellt Willoughby klar.

Die Verpflichtung gehe auf die Analyse der bisherigen Spielzeit zurück, erklärt der ehemalige Nationalspieler. „Angesichts unserer hohen Ziele möchten wir nicht riskieren, dass uns eine Verletzung auf den kleinen Positionen vor Probleme stellt. Zudem hatten wir das Gefühl, dass auf dem Flügel die defensive Physis gefehlt hat, die uns Carlton nun offeriert.“ Sein Debüt wird Guyton voraussichtlich am Samstag, 5. Januar, bei den RÖMERSTROM Gladiators Trier geben.

Carlton Guyton

Geburtstag: 7.8.1990

Größe: 1,96 Meter

Position: Guard

Herkunft: USA

Stationen:

2008 – 2010      Mineral Area College

2010 – 2012      Kent State

2012 – 2013      Stockholm Eagles

2013 – 2014      Erdgas Ehingen

2014 – 2016      Oettinger Rockets Gotha

2016 – 2017      Basketball Löwen Braunschweig

2017 – 2018     Assigeco Casalpusterlengo (Italien)

2018                 Rethymo Cretan Kings (Griechenland)

Fr 11. Januar 2019

@VfL Kirchheim Knights

Sa 19. Januar 2019

@Uni Baskets Paderborn

So 27. Januar 2019

@MLP Academics Heidelberg

So 03. Februar 2019

@ROSTOCK SEAWOLVES